Marianne Maderna | Sito Schwar­zen­ber­ger

Marianne Maderna | Sito Schwar­zen­ber­ger

Marianne Maderna
Sito Schwar­zen­berger

Strategische Komplemente VI

Marianne Madernas Spektrum bildnerischen Disziplinen reicht von zarter Grafik über massive Stahlplastiken bis hin zu ungewöhnlich weit gehender Körperarbeit mit hohem Verletzungsrisiko während ihrer manchmal tatsächlich lebensgefährlichen Performances. Konsequent eigenständig bei der Auswahl ihrer Themen und der Entwicklung ihrer unverwechselbaren Ästhetik, arbeitet Maderna formal wie inhaltlich niemals spekulativ-zeitgeistig, bleibt aber trotzdem – obwohl immer wieder auf künstlerische Traditionen aufbauend – auf die ihr eigene originelle Art stets modern und am Puls der Zeit.

 

Sito Schwarzenberger, ihr Komplementär in dieser Ausstellung, ist insofern „einer von uns“, als er – nun schon seit Jahren erfolgreich – an der Erweiterung der künstlerischen Formensprache und Verschiebung der Orte arbeitet, an denen Kunst stattfindet. Die nicht nur räumlich, sondern auch kulturell engen Grenzen des traditionellen Kunstbetriebs zu sprengen, ist letztlich auch für ihn alternativlos, der Weg hinaus aus der 5-Zimmer-Innenstadt-Galerie in die riesige Messehalle mit Supersound und gigantischen Projektionsflächen zwangsläufig.

Vernissage: Samstag, 12. Mai 2018

Soundvariationen mit Live-Elektronik : BINÄR

Theoretische Begleitung: Roland Schöny

Ausstellung Marianne Maderna | Sito Schwarzenberger

Foto: Sascha Osaka